News

Hotline: 0177-359-4431
Gerne begrüßen wir Sie auf unserer Seite, und vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Software.
Holen Sie doch die Infos einfach aus dem INTERNET! Wir werden unsere Seiten mit Infos und Videoclip-Demos für Download kontinuierlich erweitern.
Die Entwickler von RajCAD und AutoGEO haben beschlossen ab 2008  bei der Entwicklung von Applikationen zusammenzuarbeiten.

 

 

Blechabwicklung mit RajCAD-3D

Empfehlen Sie RajCAD weiter!

Sie können bald die RajCAD-3D 2007, oder 2008 Version installieren und auch das Rohrverlegen in 3D üben!

weiter...

 

 

Weitere aktuelle Themen:

 

Weitere interessante Themen:

RKL-Datenbanken in MS-ACCESS format!

Die Rohrklassendatenbanken der RajCAD 3D 2008 Anlagenbau-Software sind von dBASE auf ACCESS-Format umgestellt worden. Ein Konverterprogramm wandelt die bestehende dBASE Datenbanken zu ACCEESS um. weiter...

So sparen Sie die Schulungskosten bei RajCAD!

Jeder kennt es: Tagelange und teure Schulungen. Damit soll Schluss sein! Aus diesem Grunde hat das RajCAD Programm kontextabhängige Hilfe mit Beispielanimationen erhalten.
So lässt sich leicht die Rohrklassenpflege erlernen! Siehe DOWNLOAD-Seite

Wie bearbeitet man bequem grosse 3D-Zeichnungen?

Würden Sie gern 50MB und grössere 3D-Zeichnungen bearbeiten, ohne störende Layers, wie Stahlbau, Bemassung, Beschriftung, usw. ausschalten zu müssen?
Nun, genau das können Sie jetzt mit RajCAD-3D! Siehe 4-Fenstertechnik!

Profile können jetzt mit Gehrung eingefügt werden!

Die RajCAD-3D Tablettdialogfelder können jetzt auch mit Stahlprofilen belegt werden. Die Profildaten befinden sich in Variantentabellen und können jederzeit geändert, oder ergänzt werden. Während des Einfügens kann der Anwender die Stahlprofile zusätzlich an beiden Enden gehren. Die beiden Gehrungswinkel werden in einem Dialog beliebig eingestellt.

Stahlprofile mit Gehrung

Demand-Load für das ganze RajCAD-3D Softwarepacket

Die RajCAD-3D Applikation kann man seit der Version 2000 nicht nur als eingenständiges Programm starten, sondern auch unmittelbar aus jeder beliebigen anderen AutoCAD-Application aufrufen. Damit sind die gewünschten RajCAD-3D Befehle jederzeit ohne unnötiges Aussteigen aus der gerade genutzten anderen Anwendung verfügbar.

Um Namenskollosionen zu vermeiden wurden sämmtliche Befehl- und Funktionsnamen, sowie Systemvariablen mit PS3D-ergänzt.

Beim Starten in demand-load Modus durch Entdecken von Custom-Objekte, oder etwa durch Eingabe über die AutoCAD-Befehlszeile, erscheint RajCAD-3D wie ein Bonuspacket, und gesellt sich mit einem Pull-down Menü und mit einem Werkzeugkasten zu der vorhandenen Application. Vorteil, daß der Anwender jetzt mehrere Applicationen zB: Stahlbau und Anlagenbau gleichzeitig benutzen kann.

Diese Lösung, die zuerst als eine Alternative entwickelt wurde, wird in der Zwischenzeit von den meisten Anwendern stark bevorzugt. Neue Kunden, die mit der RajCAD-3D Umgebung noch nicht vertraut sind, können nähmlich in ihrer Umgebung weiterarbeiten und brauchen nicht auf die gewohnte Menü- und Werkzeugeinstellungen zu verzichten.

"RajCAD 2000" PI/3D jetzt auch ohne Tablett unter AutoCAD 2000!

Das Programm hat eine neue Bedienungsoberfläche erhalten -- es ist sogar möglich ganz auf das Tablett zu verzichten. Frei belegbare Toolbars und neuentwickelte Tablettdialoge übernehmen nun die Tablettfunktionen.

Über diese Dialoge werden nicht nur die neuen RajCAD-Varianten und Volumenblöcke, sondern auch alle früheren Flächenmodellblöcke eingefügt. Eine Veränderung der Verzeichnisstruktur der Rohrklassen erübrigt sich. Die neue Bedienungsoberfläche paßt sich automatisch an die vorhandenen "RajCAD 2000" Rohrklassen an.

Durch die Dynamik der Tablettdialoge hat der Anwender jederzeit Zugriff auf alle Rohrklassen. Durch Berühren der Mittellinie werden die benötigten Rohrklassenteile eingeblendet. Die frühere Tablettbelegung wird praktisch auf dem Bildschirm dargestellt. Besonders vorteilhaft: Viele Rohrklassen lassen sich im Wechseln verwenden. Das Austauschen des Tablettblattes oder etwa das Wechseln der Menüsteuerdatei entfallen ganz.

Mit der "RajCAD 2000"-Version erhält der Anwender in einem Paket gleich alle vorhandenen SOLID-Varianten -- beispielweise Rohr, Bogen, Tee, Reduzierung, Flansch, Dichtung, Ventil, Sattelstutzen, Schuhestutzen usw.
Er ist auch in der Lage, neue Maßtabellen eingeben -- für "T90" etwa braucht er nur die Nennweiten und die Längen festzulegen, alles andere macht die Software selbst. Die Durchmesser werden automatisch aus der zugehörigen Rohrtabelle geholt. Die Erstellung von neuen Varianten ist auf Wunsch auch möglich.

Wenn Sie Interesse an der "RajCAD 2000"-Software haben, oder wenn Sie ein Projekt haben, bei dem Sie "RajCAD-3D" gleich testen möchten, stehen wir zu Ihren Fragen gern zur Verfügung.

zum Anfang Startseite